de_leser (de_leser) wrote,
de_leser
de_leser

Wisława Szymborska, Rozmowa z kamieniem

Pukam do drzwi kamienia.
– To ja, wpuść mnie....

Wisława Szymborska, „Gespräch mit dem Stein“ („Rozmowa z kamieniem“),

Ich klopfe an die Tür des Steins.
„Ich bin’s, mach auf.
Lass mich ein,
ich will mich umschauen in dir,
dich einatmen wie die Luft.“

„Geh weg“, sagt der Stein. –
„Ich bin dicht verschlossen.
Sogar in Teile zerschlagen,
bleiben wir dicht verschlossen.
Sogar zu Sand verrieben,
lassen wir niemanden ein.“

Ich klopfe an die Tür des Steins.
„Ich bin’s, mach auf.
Ich komme aus reiner Neugier.
Das Leben ist meine einzige Chance.
Ich möchte deinen Palast durchschreiten
und dann noch das Blatt und den Wassertropfen besuchen.
Ich hab nicht viel Zeit für das alles.
Meine Sterblichkeit sollte dich erweichen“.

„Ich bin aus Stein“, sagt der Stein,
„und muss gezwungenermaßen ernst sein.
Geh weg.
Lachmuskeln hab ich keine.“

Ich klopfe an die Tür des Steins. –
„Ich bin’s, mach auf.
Man sagt, es gibt große leere Säle in dir,
unbetrachtet, vergeblich schön,
taub, ohne ein Echo von irgendwessen Schritten.
Gib zu, dass du selbst nicht viel davon weißt.“

„Große und leere Säle“ – sagt der Stein,
„aber ohne Raum.
Schön, möglich, aber jenseits des Geschmacks
deiner ärmlichen Sinne.
Du kannst mich kennenlernen, du wirst mich aber niemals erkennen.
Meine ganze Oberfläche wende ich dir zu,
meine Innenseite wende ich von dir ab.“

Ich klopfe an die Tür des Steins.
„Ich bin’s, mach auf.
Ich suche keine Zuflucht für ewig.
Ich bin nicht unglücklich. Ich bin nicht obdachlos.
Meine Welt ist eine Rückkehr wert.
Ich komme herein und gehe
mit leeren Händen wieder hinaus.
Und zum Beweis, dass ich wirklich da war,
zeig ich nichts vor außer Worten,
denen niemand Glauben schenken wird.“

„Du kommst nicht rein“, sagt der Stein.
„Dir fehlt der Sinn der Anteilnahme.
Kein Sinn ersetzt dir den Sinn der Anteilnahme.
Selbst der bis zur Allsicht geschärfte Blick
nützt dir gar nichts ohne den Sinn der Anteilnahme.
Du kommst nicht rein, hast kaum eine Ahnung von diesem Sinn,
kaum seinen Ansatz, eine Idee davon.“

Ich klopfe an die Tür des Steins.
„Ich bin’s, mach auf.
Ich kann nicht zweitausend Jahre warten,
bis ich eintrete unter dein Dach.“

„Wenn du mir nicht glaubst“, sagt der Stein,
„frag das Blatt, es wird dir dasselbe sagen.
Frag den Wassertropfen, er sagt dasselbe wie das Blatt.
Frag schließlich das Haar auf deinem Kopf.
Ich platze vor Lachen, vor großem Lachen,
vor Lachen, das ich nicht lachen kann.“

Ich klopfe an die Tür des Steins.
„Ich bin’s, mach auf.“

„Ich hab' keine Tür“, sagt der Stein.

(Szymborska 1998, 248–251; übertragen von Karl Dedecius)

>>Das Gedicht von Wislawa Szymborska „Gespräch mit dem Stein“ begleitet mich seit meinem 22. Lebensjahr. Ich schrieb es damals in mein Tagebuch hinein. Die Poesie gab in wenigen Worten eine existenzielle Erfahrung wieder, die mir vertraut war – die Erfahrung der Ohnmacht in Beziehungen...<<
https://beatasievi-salon.com/2018/03/28/gespraech-mit-dem-stein-oder-die-erfahrung-der-ohnmacht-in-beziehungen/

в русском переводе стих можно найти под названием "Вислава Шимборская, РАЗГОВОР С КАМНЕМ"... но русские переводы меня как то не впечатляют и даже разочаровывают, а вот по немецки круто звучит! Перекликается с кантовской "вещью немного не в себе")))

английский перевод:
https://www.tweetspeakpoetry.com/2014/04/09/national-poetry-month-poetry-dare-wislawa-szymborskas-conversation-stone/
Tags: german, poetry
Subscribe

  • Pixar «Лука»

    новый мультфильм Pixar «Лука» про юных рептилоидов. Рецензия:…

  • Buffalo '66

    «Баффало 66»! Фильм 1998г. Скачал ради знаменитой сцены с танцем-чечеткой под "Moonchild" King Crimson (привет Пелевину, который воспел эту песню в…

  • новая документалка от Евгения Урих

    сильный фильм. начинается весело, заканчивается жуткой историей. читаю как раз книгу Analogy as the Fuel and Fire of Thinking, на немецком - Die…

  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments